Tag Archiv für Modernisierungskosten

Instandhaltungskosten, Sanierungskosten, Modernisierungskosten – Wo liegt der Unterschied?

Diese drei Begriffe werden im Kontext von Baumaßnahmen und Bestandsgebäuden gern synonym verwendet. Bedeutet das also, dass sie grundsätzlich alle dasselbe beschreiben? Oder differenzieren Experten mit diesen Begriffen auch drei unterschiedliche Dinge?

Per Definition kann gesagt werden, dass diese drei Bezeichnungen zwar im selben Kontext liegen. Doch sie beschreiben drei verschiedene Arten von Baumaßnahmen mit jeweils unterschiedlichen Ergebnissen.

Instandhaltungskosten

 

Besonders anschaulich zeigt dies der Begriff der Instandhaltungskosten. Instandhaltung bedeutet demnach, dass alle baulichen Maßnahmen lediglich dem Ziel dienen, eine Immobilie brauchbar zu halten. Experten definieren Instandhaltung in der Form, dass von einem festen Istzustand auszugehen ist, der erhalten bleiben soll. Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger als Reparaturen und Ersatzbeschaffung bei Defekten. Geht also eine Armatur im Bad kaputt, wird sie lediglich durch eine baugleiche oder zumindest ähnlich ersetzt. Damit ist die Funktion wieder gesichert und mehr war auch nicht beabsichtigt. Finanziell gesehen bedeuten Instandhaltungskosten demnach den Aufwand, der benötigt wird, um den aktuellen Marktwert eines Objektes zu erhalten.

Sanierungskosten

 

Sanierungskosten fallen bei einem anderen Szenario an. Hier ist es notwendig, eine Immobilie baulich wieder so weit zu ertüchtigen, dass ihr durch Sanierungsstau verursachter Wertverlust wieder ausgeglichen werden kann. Die Grenzen zu Modernisierungsmaßnahmen sind nicht immer eindeutig klar umrissen. Jedoch unterscheiden sich Sanierungskosten demgegenüber zumeist durch ihren Umfang. Während Instandhaltung häufig über Reparaturen nicht hinausgeht, fängt eine Sanierung den dadurch entstandenen „Modernisierungsrückstand“ soweit wieder auf, dass eine Immobilie wieder auf ein vorheriges Niveau aufgewertet wird. Der Austausch der Fenster und Türen kann ebenso dazugehören, wie Umstellungen der Elektronik.

Modernisierungskosten

 

Modernisierungskosten hingegen haben das klare Ziel, durch bauliche Maßnahmen eine Aufwertung der Immobilie zu bewirken. Hier geht es um Komfort und zeitgemäße Ausstattung, anhand derer auch ältere Bestandsbauten auf ein modernes Neubauniveau gebracht werden. Neben energetischer Optimierung bedeutet dies häufig auch umfangreiche kosmetische Arbeiten. Während die Haustechnik auf den neuesten Stand gebracht wird, erfahren Böden, Wände, Bäder und Fassaden zumeist auch eine attraktive Aufwertung.

Demnach zeigen die Begriffe Instandhaltungs-, Sanierungs- und Modernisierungskosten drei entscheidende Prozesse im Rahmen der Wertschöpfung von Bauobjekten.